Werbung
Dieser Blog enthält Affiliate-, Referral- und Werbelinks, als Banner oder mit einem * gekennzeichnet. Dies hilft mit dem Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! Mehr dazu hier.

Warum kaufen Couponer so viel?

Muss man als Couponer so viel kaufen?

Warum kaufen Couponer so viel


Eine Frage, mit der sich jeder Couponer irgendwann konfrontiert sieht, ist warum Couponer so viel kaufen. Nicht-Couponer kennen Couponing meist nur von Shows wie Extremcouponing und assoziieren mit Couponing sofort Bilder von gigantischen Stockpiles (Vorratslager). Hier einige Antworten zu dem Thema:

Die Show heißt nicht ohne Grund EXTREM Couponing 

Dies sind Menschen, die das Couponing auf die Spitze treiben. Sehe hierzu auch mein Video zum Thema Extrem Couponing.

Aber egal was man über diese Show hält, Couponing lohnt sich wirklich. Ich selbst konnte meine wöchentlichen Einkaufskosten um mindestens 50% reduzieren. Ich bin kein Extrem-Couponer, aber ich nutze regelmäßig Coupons.


Warum kaufen Couponer, auch wenn sie keine Extremcouponer sind, mehr als Nicht-Couponner?

Um diese Frage beantworten zu können, muss ich ein bisschen ausholen:

Nummer 1 Regel beim Couponen ist "Kauf es nicht, wenn du es brauchst, kauf es wenn es billig ist!". 

Hierzu auch mehr in meinem Video über den ok Preis

Der Trick beim Couponen ist so viele "Aktionen und Coupons" wie möglich zu verbinden. 


Idealer Deal ist Guter Salepreis+Hersteller Coupon+Store Coupon+ Rabatt AppReward + MIR.

In den USA (vermutlich auch in Deutschland) gibt es immer wiederkehrende Sales. Bestimmte Artikel sind in regelmäßigen Abständen günstig zu bekommen
Eines der Albträume eines Couponers ist einen Artikel zum Normalpreis zu kaufen, wenn man weiß man könnte ihn billiger bekommen. Ich rede hier nicht von einigen Cents, sondern der "Ideale Deal" spart dir 50-100% und wer will schon 50-100% mehr als üblich zahlen?
Um also den gewohnten Couponer-Preis zu bekommen, muss man genug im Haus haben, bis der nächste Deal kommt. Daher die Coupon-Lagerhaltung.

Wenn man etwas kostenlos oder sogar mit Gewinn coupont, nimmt man natürlich soviel mit, wie man kann. Das heißt aber nicht das Couponer den Hals nicht voll bekommen. Die meisten Couponer spenden viele dieser Produkte oder verschenken sie an Freunde und Verwandte, die ein bisschen Unterstützung brauchen können.

Im Normalfall empfiehlt es sich, für 6 Wochen aufzustocken. Innerhalb 6 Wochen wiederholen sich normalerweise alle Sales. 


Vorteile vom Stockpile

Ein gefüllter Stockpile bringt einem auch ein bisschen finanzielle Sicherheit. Wenn das Geld mal knapp ist, greift man sich was man braucht aus seinem Vorratslager, anstatt es zu kaufen. Das hilft das enorm. Gerade in den USA, wo der Lohnscheck meist wöchentlich kommt und auch ganz plötzlich ausbleiben kann, ist es gut einen Stockpile zu haben. 

Gut ist es auch, um auf Katastrophen wie Blizzards oder Tornados vorbereitet zu sein. Hier ist es hilfreich, wenn man einen Stockpile hat und nicht wenn man die offizielle Vorwarnung bekommt, einkaufen muss. Mehr dazu, was man beispielsweise bei einem Blizzard im Haus haben sollte, hier

Gibt es noch mehr solcher Fragen, mit denen du als Couponer konfrontiert wirst. Gerne kannst du diese im Kommentarfeld hinterlassen und ich beantworte sie gerne in einem Artikel. 


Disclaimer:
Dieser Artikel enthält Partner und Refearral Links, ohne extra Kosten für dich. Dies hilft mit Wartungskosten und Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! 

Hier einige Ideen für dein Stockpile (Affiliate Links)

 




Muss man viel kaufen beim Couponen?


Share on Google Plus

About Stefanie Hakulin

Die Autorin Stefanie, ist 2012 der Liebe wegen in die USA ausgewandert. Sie freut sich ueber teilen der Beitraege und bedankt sich fuer dein Interesse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Interesse und dein Kommentar. Ich freue mich immer über Rückmeldungen meiner Leser. Um Trollen oder Spam vorzubeugen, müssen Kommentare von mir bestätigt werden. Ich bitte um Verständnis. Ich kümmere mich so schnell wie möglich darum.

Disclaimer

Dieser Blog enthält Partner und Refearral Links. Dies hilft mit Wartungskosten und Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! Mehr dazu hier.


Ich wähle ausgehende Links nach besten Wissen und Gewissen, kann aber keine Garantie geben. Sollte dir hier etwas auffallen, das nicht in Ordnung ist, lasse es mich bitte wissen.